BERLIN 354-357 Satz - Ersttagsbrief - Minnesänger - mit Ersttags-Sonderstempel vom 05-02-1970

2,22 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung


Ersttagsbrief - Größe: 112x161 mm, als Einschreibebrief

Ausgabe-Anlass: Jugend, Minnesänger

Ersttags-Sonderstempel: Berlin 12 - Jugendmarken 1970 - vom 05-02-1970 - Ersttag

Beschreibung der verwendeten Postwertzeichen (PWZ): (Zuschlags-Marken) - BERLIN Michel 354 - Heinrich von Stretlingen - (10+5 Pfg.), Feld 7 - BERLIN Michel 355 - Meinloh von Sevelingen - (20+10 Pfg.), Feld 7 - BERLIN Michel 356 - Burghart von Hohenfels - (30+15 Pfg.), Feld 7 und BERLIN Michel 357 - Albrecht von Johannesdorf - (50+25 Pfg.), Feld 8

Beleg ist mit 110 Pfg. poertogerecht frankiert, Brief bis 20g = 30 Pfg. + Einschreibe-Gebühr = 80 Pfg.

Meine Meinung: Beleg ist ein reiner Sammler-Beleg, in Berlin mit Gefälligkeits-Stempel versehen, als Einschreibebrief befördert, ist unversehrt, mit natürlichen Gebrauchsspuren echt gelaufen und oben sauber geöffnet. (Schon wegen des Sonderstempels sammelwürdig)

Die Nummern der Frankaturen (verwendete Briefmarken) sind aus dem Michel Deutschland Spezial Katalog entnommen und die Beschreibung des Beleges nach bestem Wissen und Gewissen erstellt

Für weitere Infos, bitte Mail an:

winni-marlou@t-online.de